Hockey in Rahlstedt? Da gibt es nur einen Verein: den RHTC.

Und wenn man dann noch mit Talent gesegnet ist, winkt die Chance, in einer der aufregendsten Mannschaften Hamburgs mitzuwirken: dem Adlerteam!


21.05.2017

Das tat gut...

 

Da hatte sich was angestaut.

Nach etwas enttäuschendem Doppelwochenende, wollten wir es heute besser machen.

 

3 Punkte waren das Ziel - auch um den Abstand auf Marienthal zu vergrößern.

 

Nach kurzer Orientierung in der Anfangsphase, spielten wir wieder souveränes, ballorientiertes Hockey und ließen die UHCer nicht ins Spiel kommen.

 

Bertis Tor - einfach goldrichtig am langen Pfosten - ist nur der Auftakt. Weitere folgen...

 

So trifft Markus durch eine Strafecke (endlich ist eine drin!), Hahn verwandelt einen Konterpass von Karlsson, danach vollenden Berti und Kalle jeweils eine Hundekurve über die rechte Seite, ehe Markus seine zweite Ecke - mit etwas Glück und gegnerischem Fuß - im Tor unterbringt.

 

6:0 ist so das Ergebnis gegen den UHC.

 

Mit 9 Punkten, sowie 21 Toren Vorsprung, bei nur noch 3 verbleibenden Spielen, können wir die nächsten Wochen mit etwas weniger Druck angehen - möchten uns aber dennoch weiter belohnen und entwickeln.

__________

Torschützen: Berti 2x - Markus 2x - Hahn - Karlsson

UHC II - RHTC 0:6

 

#bertigewinnt #torjäger #eckefußtor #lasogga #wasisteindoppelnest


15.05.2017

Doppelwochenende

 

+++ Heimspiel I +++

Am heutigen Spieltag "reicht" es nur zu einem Unentschieden gegen den aktuellen Tabellenführer THK Rissen 1. Herren Hockey.

In einem sehr veregneten Spiel, haben wir ordentliche Spielanteile und gehen durch eine schöne Hundekurve von Manu und Abschluss von Hahn in Führung.

Besonders in der ersten Hälfte machen wir ein gutes Spiel, bekommen aber nach drei Ecken den Ball ins eigene Tor, weil wir uns aus dem Druck der Rissener nicht befreien können.

Danach bleibt das Spiel hektisch und umkämpft - auch aufgrund einiger Karten auf beiden Seiten.

Keine Mannschaft kann so richtig Dominanz ausüben und so bleibt es beim 1:1 Unentschieden.

__________

Rahlstedter HTC - THK Rissen 1:1

Torschütze: Hahn 

 

 

 

#wasserschlacht

 

+++ Heimspiel II +++

Wie so oft in dieser Saison ist unsere Spielanlage super. 

Gegen das Pressingsystem von Marienthal lassen wir den Ball permanent sicher laufen und erarbeiten uns so diverse Kreisszenen und Torchancen. 

Nur keine geht rein. 

Schuss um Schuss wird gehalten, von Marienthal geblockt, noch irgendwie gestört oder von uns nicht konsequent genug zu Ende gespielt. 

Wie schon öfter in den vergangenen Spielen.

In Halbzeit 2 ein ähnliches Bild, bis auf die Tatsache, dass Marienthal einen Konter mit Glück und Gefühl zu Ende bringt und so in Führung geht. 

Sehr ärgerlich für uns.

Mit etwas Frust im Gepäck und weiteren Chancen, die vereitelt werden, steigt der Druck auf dem Platz und die eigene Konzentration lässt etwas nach. 

Zudem verwandeln wir ebenfalls keine Ecke im gegnerischen Kasten.

 

Am Ende zählt aber leider nur das Ergebnis:

Rahlstedter HTC - Marienthaler THC 0:1

__________

1 von 6 möglichen Punkten war keinesfalls unser Ziel und so sind alle etwas enttäuscht. 

Jetzt heißt es für die letzten 4 Spiele nochmal alles im Training und den Spielen zu geben und die wichtigen Punkte einzusammeln.

Immerhin das Wetter hat heute die perfekte Grundlage zum Abschluss des Doppelwochenendes gelegt. 

 

 

#riechprobe #wennmandastornichtmacht #klassiker


09.05.2017

An einem guten Tag...

...kommen alle pünktlich.

...und es gibt keinen Unfall auf der Autobahn, der zur Sperrung führt.

Zudem war ein Auto von uns direkt als Beobachter beim Unfall dabei und musste entsprechende Zeugenaussagen tätigen. 

Anpfiff somit schon 30 Minuten später. 

Da nochmal Danke an 1. Herren DHC Hannover für die Kooperation.

An einem guten Tag - unabhängig von allen vorher geschehenen Hindernissen - spielen wir aber auch viel besser.

Unkonzentriert und fahrig waren wir heute. Mit wenig Struktur und nicht so wach im Kopf.

So endet das Spiel gegen DHC Hannover mit 4:2 und wir fahren erneut mit 0 Punkten zurück.

Heute kam keiner so richtig an seine Leistungsgrenze und Hannover nutzt unsere Fehler eiskalt aus.

Nächstes Wochenende haben wir die Chance wichtige Punkte mitzunehmen. 

Kommt doch bei beiden Heimspielen vorbei.

 

__________

DHC Hannover - Rahlstedter HTC 4:2

Tore: Marwin 2x

 

 

#dasfaxegewinnt #allertal #hauptsachederDJwargut #Tradition


30.04.2017

Heimsieg gegen TTK

Rahlstedter HTC - TTK Sachsenwald 4:0

Und wie!

Wir spielen eine starke erste Hälfte. Stehen gut in unserer Defensive - bis auf zwei/drei Chancen von TTK - und spielen offensiv wieder einen guten Ball ins gegnerische Viertel.

Diesmal belohnen wir uns vor dem Tor , wenn auch bei einigen Schüssen und Toren mit ein wenig Glück und Dusel.

So geht Marw's Flanke abgelenkt ins Tor und ein Dribbling von Hahn beendet Manu irgendwie mit einem Bogen über den Torwart.

Nach 3:0 Halbzeitführung brauchen wir ein wenig um ins Spiel zu kommen - auch weil TTK nun Druck macht.

Nach ein wenig hin und her bleibt das Geschehen auf dem Platz offen, doch nach Eckentor (Stecher) und 4:0 Führung ist das Spiel entschieden.

Wir verwalten das Spiel und bringen es so unbeschadet zu Ende.

 

An dieser Stelle gratulieren wir Marwin noch zum Erreichen der 150. 

Spiele nicht Kilo! - fürs Adlerteam. 

Wahnsinn Marwelow!

 

Danke auch an alle Zuschauer!

__________

Tore: Manu 2x - Flo - (Marwin)

 

 

#Marwelow #maschine #sojungundsokaputt #1000jahreadlerteam #privileg


22.04.2017

Auswärts in Hannover

Kein Foto vom Spiel und keine Punkte bringen wir nach Hamburg zurück.

Wir dominieren zu großen Teilen das Spiel. Haben mehr Ballbesitz, viele Chancen, aber keine, die den Weg in das Tor findet.

Sicher im Aufbau und mit viel Kontrolle bis zum Kreis gestalten wir das Spiel, ehe Hannover bei den wichtigen Zweikämpfen mehr Zugriff gelingt und uns der Zug zum Tor fehlt.

6 Ecken verwandeln wir nicht im Tor und warten bis Hannover genau dies gelingt.

0:0 zur Pause und 0:1 zum Schluss ist so das Endergebnis.

Sehr ärgerlich für uns und dementsprechend enttäuscht begeben wir uns auf die Rückfahrt. 

Auf der Leistung wollen wir auf jeden Fall aufbauen.